Bei einer Grafikshow werden kleine Animationen oder Zeichnungen auf die Leinwand projeziert. Bei dieser Art der Show kommt es nicht auf die Sichtbarkeit des Laserstrahls an, sondern nur auf die Grafik.

Eine Beamshow ist mit Grafikelementen, die jedoch nicht oder nur selten auf  einer Leinwand zu sehen sind. Es kommt viel mehr nur auf  die Sichtbarkeit der Laserstrahlen an. Diese erzeugen dann farbige Linien, Wellen oder tunnelähnliche Effekte.

Alle Shows sind nicht nur einfarbig oder lautlos sondern im ganzen Farbspektrum und zur Musik animiert.

Die Erstellung einer Grafikshow ist sehr aufwendig, ähnlich einer Erstellung eines Trikfilmes.

Grafik-Lasershows sind nicht innerhalb weniger Tage erstellbar und durch ihren Aufwand auch nicht preiswert.

Diese Art der Lasershows sind immer sehr emotional.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok